Hier eine meiner Lieblingspassagen bei den Lesungen aus „Das Lügenarchiv“. 19 Sekunden gegen eine (vielleicht doch nicht, ach, ich weiß nicht) unsinnige Eifersucht – hier am 2. Mai in der Viersener Generatorenhalle vor 180 sehr aufmerksamen und freundlichen und irre buchkaufwilligen Zuhörern:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s