Zwei Festivals = zwei neue Bücher mit Kurzkrimis

Zwei große Krimifestivals werfen ihre Schatten, äh Bücher voraus. Morgen beginnt die Criminale 2010, das größte deutschsprachige Krimifestival. Diesmal findet es in der Nordeifel statt. Und so lag es wohl nahe, die Anthologie zur Criminale „Nordeifel – Mordeifel“ zu betiteln. 23 Kurzkrimis enthält das von Ralf Kramp bei kbv herausgegebene Buch, darunter auch eine Erzählung von mir.

„Ikarus in Mechernich“ heißt sie, spielt in der Zikkurat und natürlich ist Kunstrestaurator Robert Patati wieder meine Hauptfigur. Für eine hexenschüssige Keramikerin überwacht er dort den Brand großer Tonskulpturen, aber in der Nacht muss er die brennende Leiche einer Frau aus dem Ofen ziehen. In der Nähe findet er den Spazierstock eines berühmten Malers, den man auch den „Baron“ nennt. Mehr auf den Seiten 199 bis 211.

Nur gute zwei Wochen später beginnt das größte internationale Krimifestival Europas, „Mord am Hellweg„. Auch dazu gibt es natürlich eine Anthologie – „Mords.Metropole.Ruhr.“ heißt sie, wurde von H.P Karr, Herbert Knorr und Sigrun Krauß bei Grafit herausgegeben und präsentiert anlässlich des Kulturhauptstadtjahrs 25 Autoren aus ganz Europa. Jac. Toes und ich sind mit dem Kurzkrimi „Die Salzleiche von Werne“ vertreten. Hier ist zur Abwechslung Jac.s Ermittlerin, die Arnheimer Polizeiprofilerin Micky Spijker, die Hauptfigur. Es geht um Grubenschächte, Gradierwerke und irgendwie auch um den Jakobsweg.

Live sind beide Geschichten ebenfalls zu hören. Die eine am Freitag ab 21 Uhr in der „Churchill-Lounge“ der Mechernicher Zikkurat und die andere am 25. September in der alten Turnhalle auf dem Werner Zechengelände (mit Erbsensuppe & Begrüßungssekt 🙂  ).

Advertisements

Ein Gedanke zu „Zwei Festivals = zwei neue Bücher mit Kurzkrimis

  1. Wow – bin beeindruckt!
    Ihr seid ja total fleißig und habt wirklich gut zu tun. Jetzt warte ich ungeduldig auf einen Lesungstermin in Süddeutschland.

    P.S: Dein Namensvetter Thomas Hoeth ist nicht weniger fleißig, war als Nominierter auch auf der Criminale und hat diese Woche Premiere für seinen zweiten Trester-Krimi.
    Wie wärs also mit einer Doppel-Lesung. “ Der doppelte Thomas – Hoeps meets Hoeth ! „Ich könnte euch eine Buchhandlung vermitteln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s