Der Winter ist schuld. Oder: Das tragische Ende einer Hanfplantage

Eine Geschichte, die Robert Patati, Kunstrestaurator und eine der beiden ermittelnden Hauptfiguren unserer Krimis, als tragische Geschichte aus dem deutsch-niederländischen Alltagsleben sehr gut gefallen hätte*, erzählte jetzt Falk Madeja im Niederlande-Blog der taz nach. Fehlender Schnee auf dem Schuppendach verriet eine veritable Hanfplantage.
Dieser Winter, er macht uns Flachländer einfach alle fertig:
Winter in den Niederlanden III – Tau-Schnee verrät Hanfplantage


(Diese beiden waren bestimmt vor der Aufhebung der Plantage noch da – Bild gefunden bei „as pretty as a picture“ )

* In „Das Lügenarchiv“ verbringt Patati, geschockt durch den Mord an seinem besten Freund, einige ereignisreiche Stunden im Amsterdamer Coffeeshop „Paradox“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s