Erdnussbutterboden in Rotterdam

Die Architektin und Journalistin Anneke Bokern hat in ihrem schönen Blog „anneke in amsterdam“ heute auf ein sehr sinnliches Kunstereignis hingewiesen, das man bald in Rotterdam erleben kann –  zumindest, so lange man nicht an einer schlimmen Erdnussallergie leidet: „Das Boijmans Museum hat eines der bedeutendsten Werke des Fluxus-Künstlers Wim T. Schippers angekauft und wird es dieses Jahr ausstellen. Es handelt sich um den Erdnussbutterboden aus dem Jahr 1962.“

Wie unsere Leser spätestens seit „Nach allen Regeln der Kunst“ wissen, bin ich ja ein großer Fan von Kunst mit/aus Lebensmitteln. Dieter Roths Schokoladenskulpturen begeistern mich immer wieder aufs Neue. Jetzt also Erdnussbutter bzw. -käse (Warum da kein Unterschied besteht, erklärt Anneke). Ein Foto, wie das konkret aussieht, findet man ebenfalls bei Anneke, nämlich hier: Erdnusskäseboden. Nicht verpassen!

Advertisements

7 Gedanken zu „Erdnussbutterboden in Rotterdam

    • Um der Wahrheit die Ehre zu geben, die Ausstellung war zuvor quasi bei mir um die Ecke: in Düsseldorf. Und da hab ich sie schon verpasst. Aber ins Kunstmuseum werde ich dann bei einem Stuttgartbesuch sicher noch mal gehen.

      • Kein Wunder – Marion Ackermann war bis vergangenes Jahr Gründungs-Chefin des Kunstmuseums am Neckar … konnte dann der Düsseldorfer Versuchung (Kunstsammlung NRW) nicht widerstehen.

      • In dem Fall war es dann ja ein Geben & Nehmen, weil die Leiterin der Kunsthalle Düsseldorf Ulrike Groos, die die EAT ART-Ausstellung kuratierte, dafür Euer Kunstmuseum übernommen hat. Rheinisch-schwäbische Connection…

  1. Meine Schwester lebt in Rotterdamm, der kann ichs ja mal empfehlen. Ich selbst ertrage Erdnussbutter ja noch nicht mal am Brot …

  2. Lustig, Thomas,

    heute Abend, kurz vor der Montagsdemo, habe ich Ulrike Groos im Café im Kunstmuseum zufällig getroffen. Ihr Team arbeit gerade an der Stuttgarter Ausgabe der Rudolf Steiner-Ausstellung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s