Next Crime-Exit: Bad Berleburg

Während wir gerade noch einmal mit Sense und Lupe durch das Manuskript für den neuen Patati&Spijker-Krimi gehen, den wir in zwei Teilen am 1.8. und 8.8. abliefern müssen, kündigt sich schon die nächste Story an.
Zur Criminale 2012, die im Hochsauerland stattfindet, erhielt ich die ehrenvolle Einladung, einen Kurzkrimi für die offizielle Krimi-Anthologie zu schreiben.
Heute dann erfuhr ich endlich auch, in welchem Ort ich denn die Kriminalitätsrate nach oben treiben darf: Bad Berleburg, ich komme!
Besser konnte ich es nicht treffen. Denn seit 2003 schreibe ich immer wieder „kriminelle Kurbadgrotesken“ für mein Langzeitbuchprojekt, das den – vom großen Horváth entlehnten und dabei unangemessen travestierten – Untertitel „Geschichten aus dem Wellnessland“ tragen soll.
Bei der Recherche zu Ortskrimis gewinnt ja das Wort „Motivsuche“ stets auf’s Neue eine schöne Doppelbedeutung. Ich bin mächtig gespannt, was den Auslöser für die Bad-Berleburg-Geschichte aktivieren wird: Das Schloss? Die Wisente mit Migrationshintergrund? Der „Übergangstheoretiker“ (Wikipedia) und Volkssouveränitätsverfechter Johannes Althusius? – ach, so eine fremde Stadt ist ein Füllhorn der Möglichkeiten. Jetzt erst einmal hinfahren und dann Augen und Ohren auf!

Advertisements

6 Gedanken zu „Next Crime-Exit: Bad Berleburg

  1. Hallo,Hallo *fingerstreck*

    Dann warte ich aber auch auf mörderische Geschichten aus Bad Cannstatt (Recherchehilfe gibts gratis !), Bad Boll, Baden-Baden, Bad … und aus dem wunderbar morbiden Bad Wildbad.

    • Zumindest mit einer Wildbad-Story kann ich jetzt schon dienen. Ich lese sie zufällig am Samstag beim Mönchengladbacher Horst-Festival: als Duisburch-Dieter aka TS Hoeps: Literaturterror im Whirlpool.
      Ich muss sie noch einmal kritisch durchschauen. Wenn Du möchtest, schick ich sie Dir dann als unveröffentlichtes Wassily-Preview-Schmankerl.

    • Meine Story spielt rein in Berleburg. Aber da das Zentrum der Criminale 2012 in Olsberg liegen wird, könnte ich mir gut vorstellen, dass Marsberg auch einer der Orte in anderen Kurzkrimis ist. Ab Februar 2012 weiß man mehr. Vielleicht willst u ja aber auch vorher verraten, welche Leichen Du da im Keller liegen hast? 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s