Hoeps & Toes medial

Vor einigen Wochen meldete sich die Kölner Journalistin Claudia Friedrich und schlug vor, wir könnten uns doch für einen Radiobeitrag über die „Schmugglerpfade“ einmal auf selbige begeben. Eine schöne Idee und also stapften Jac. und ich keine Woche später mit ihr durch die Felder am Rande des Grenzübergangs Herongen/Venlo, dem „Tatort“ meiner Geschichte „Unzählbar all jene, diHoeps+Toes_v_Claudia Friedrichaleriee zurückbleiben mussten“.
Inzwischen ist Claudia Friedrichs Beitrag in der Kultursendung Mosaik auf WDR 3 gelaufen und weiterhin als Podcast nachzuhören: nämlich hier (klick!). Erfreulicherweise, denn zum einen war es auch für uns ein sehr inspiriertes und erhellendes Gespräch über das Schmuggeln und unsere Geschichten. Und zum anderen ist dabei eine ebenso liebevoll wie aufwendig produzierte Reportage herausgekommen. Ach, und ein beinhartes Schmuggler-Foto hat Claudia Friedrich auch noch von uns gemacht. Hier links oben zu sehen.

Unlängst landeten dann erneut freundliche Zeilen aus Köln im Postfach. Renate Naber konzipiert gerade wieder einmal eine schöne Serie für die Sendung Lebensart auf WDR 5. Diesmal geht es um europäische Reiseländer und ins Studio werden Menschen geladen, die eine etwas ungewöhnlichere Verbindung zum jeweiligen Land haben. Kurz, am kommenden Mittwoch, 6. September 2014, bin ich als Gewährsmann für die Niederlande ins Studio geladen. Live und ungeschminkt ab 15:05 Uhr – Anrufen kann man da übrigens auch. Mal schauen, wie lange es da dauert, bis sich herausstellt, dass ich doch nur ein sehr kleines und spezielles (aber vielleicht auch ganz reizvolles) Wissensgebiet vertrete …

Zu guter Letzt dann noch ein paar bunte Bilder. Lena Sapper hat uns letzte Woche Mittwoch für den „Szenecheck“ des Lokal-TV-Senders City Vision auf die – ganz unfreudianische – Couch gebeten. Natürlich geht’s um Schmuggel, aber auch um unsere Zusammenarbeit und noch mehr, aber ehrlich gesagt weiß ich schon gar nicht mehr, was wir da alles erzählt haben. Ich glaube, ich sollte mir das mal anschauen. Eine 9-Minuten-Fassung ist hier online zu sehen, das vollständige Interview gibt’s dann im Rahmenprogramm zu sehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s