Überhoeps

Thomas Hoeps, geb. 1966, lebt und arbeitet in Krefeld und Mönchen­gladbach. Er promovierte über Terrorismus in der deutschen Literatur. 1997 schrieb er den Roman Pfeifer bricht aus, eine erfundene Lebensgeschichte des real existierenden Fernseh-Glückspostboten Walter Spahrbier. Es folgten der Gedicht-Foto-Band „Bacon Notate“ (mit Philip Lethen) und der Erzählband Tomorrow never knows (mit Hörspiel-Doppel-CD). 2008 erschien der Band „Solche Beispiele brauchen wir in Deutschland“ – zwei von insgesamt zehn kriminellen Kurbadgrotesken. Für seine Bücher erhielt er den Literaturförderpreis der Stadt Düsseldorf und den Nettetaler Literaturpreis.

Seit 2006 schreibt er Krimis mit seinem niederländischen Kollegen und Freund, dem Arnheimer Jac. Toes. Hoeps und Toes sind  das vermutlich erste inter­na­tio­nale Autoren-Team, das die Sprachgrenzen überschreitend gemeinsam einen Kriminalroman veröffentlichte. Ihr Erstling „Nach allen Regeln der Kunst“ (ndl. „Kunst zonder genade“) wurde 2008 als einer der fünf besten Krimis der Niederlande für den niederländischen Krimipreis „Gouden Strop“ nominiert und in die Top-Lijst zum Belgischen Krimipreis „Diamanten Kogel“ gewählt. 2009 erschien „Das Lügenarchiv“ / „Het leugenarchief“ – der zweite Roman um das ebenfalls deutsch-niederländische Ermittler-Duo, den Mönchengladbacher/Krefelder Kunstrestaurator Robert Patati und die Arnheimer Polizeiprofilerin Micky Spijker, und 2012 als letzter Band der Patati&Spijker-Trilogie: „Höchstgebot“, der es wiederum auf die Longlist zum „Gouden Strop“ schaffte. 2014 beschäftigten sich Hoeps&Toes mit dem Thema „Schmuggel“ und scharten 14 deutsche und niederländische KrimiautorInnen für die Anthologie „Schmugglerpfade“ um sich.

Aber auch solo sind beide Autoren weiterhin unterwegs. So veröffentlichte Thomas Hoeps 2013 im kbv-Verlag  den Roman „Die letzte Kur“ sowie mehrere Kurzkrimis.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s